2. Runde Landespokal Sachsen-Anhalt ausgelost

Der Burger VC 99 trifft in der nächsten Pokalrunde auf den USC Magdeburg II. Das ergab die heutige Auslosung im Rahmen der 14. Verbandstagung des Volleyballverbands Sachsen-Anhalt unter der Leitung von Ralf Lüttig.

 

Die Ansetzungen in der zweiten Pokalrunde:

  

Turnier 1

 

WSG Reform Magdeburg II (LLN) – WSG Reform I Magdeburg (LOL)

SG Merseburg / Leuna (LLS) – Altmark Volleys (LOL)

 

  

Turnier 2

  

Magdeburg LV Einheit (LOL) – MTV 1862 Wittenberg I (LOL)

Burger VC 99 (LOL) – USC Magdeburg II (LOL)

  

 

Die zweite Runde wird am 23.02.2019 ausgetragen.

 

Carsten Graßhoff zur Auslosung:

 

Wir sind froh, dass es weder im Viertel- noch im Halbfinale ein Aufeinandertreffen mit WSG Reform Magdeburg I gibt, da wir in unterschiedlichen Staffeln die 2. Pokalrunde ausspielen. Mit unserem Gegner USC Magdeburg II erwartet uns eine lösbare Aufgabe und wir haben gute Chancen das Ziel Top 4 zu erreichen. Ich gehe davon aus, dass wir im Halbfinale auf MTV Wittenberg I treffen werden, die ihr Viertelfinale gegen MLV Einheit bestreiten. Das Spiel gegen die Wittenberger Mannschaft wird mit Sicherheit ein Spiel auf Augenhöhe und der Ausgang ist zum jetzigen Zeitpunkt nicht absehbar. Zumindest wahren wir uns die Chance auf ein mögliches Finale gegen WSG Reform Magdeburg. Es wäre natürlich schöner gewesen, wenn der MTV Wittenberg I in einer Gruppe mit WSG Reform Magdeburg gewesen wäre, aber für unsere Zielerreichung war es eine glückliche Auslosung.

 


c/o Bianka Müller

 

gruppe block