1. Wettkampftag für Burger Volleyball-Nachwuchs

Heute bestreiten siebzehn Teams der U 20 männlich und weiblich an zwei Spielorten ihren ersten Wettkampftag in der neuen Spielsaison 2019/2020. Der Burger VC 99 startet jeweils mit einer Mannschaft in den diesjährigen Wettstreit um den Landesmeistertitel.

 

U 20 weiblich
Die Mädchen des Burger VC 99 reisen mit einer Rumpfsechs nach Schönebeck und gehen ohne Illusion in diesen Wettkampftag. In ihrem ersten Spiel des Tages in der Staffel 2 treffen sie auch gleich auf das Favoritenteam in dieser Altersklasse USV Halle. Die Burger Mädchen treffen in ihrem zweiten Vorrundenspiel noch auf das Team vom MTV Wittenberg.

 

U 20 männlich
Der Burger VC 99 hat am ersten Spieltag der U 20 männlich Heimrecht. Fünf Mannschaften nehmen den Kampf um den Landesmeistertitel auf. In der Sporthalle Burg Süd am Samstag 28.09 begrüßen die Burger Volleyballer die Teams PSV Dessau 90, WSG Reform Magdeburg, CVM Mitteldeutschland und SV Rot-Weiss Muldenstein.

 

In ihren vier Spielen an diesem Samstag in der Sporthalle Burg Süd können die Burger Jungs befreit aufspielen. Das Hauptaugenmerk in dieser Spielsaison liegt bei dem Burger Nachwuchsvolleyballer in der Teilnahme an den Wettkämpfen in der U 18. Die Spieler des Burger VC 99 treffen in ihrem ersten Spiel in der neuen Spielsaison gleich auf den Favoriten in dieser Altersklasse auf CVM Mitteldeutschland.

 

Quelle: Meetingpoint Jerichower Land

Allgemein, U20 männlich,28.09.2019

gruppe block